Chat with us, powered by LiveChat
zurück zum blog

Holistic Testing mit Janet Gregory & Lisa Crispin


Last updated: 17.06.22
Holistic Testing mit Janet Gregory & Lisa Crispin

Herzlich willkommen zum ersten "Gut zu wissen"-Beitrag!
 

Ich bin Isabel, Expertin für soziale Medien und noch neu auf dem Gebiet agiles Testen von Software. Aber ich bin super neugierig und wissbegierig, und möchte in die Terminologien und Konzepte von agilem Softwaretesten eintauchen, um sie besser zu verstehen. In dieser kurzen Blogpost-Reihe werden wir gemeinsam eine Lernreise unternehmen. Dabei werde ich Experten auf dem Gebiet agiler Softwareentwicklung und agilem Softwaretesten Fragen stellen, um mir mehr Klarheit darüber zu verschaffen.

Ohne viel Umschweife geht es gleich in diesem Beitrag zu Janet Gregory und Lisa Crispin. Vielen sind sie bekannt durch ihre Bücher Agile Testing, More Agile Testing und Agile Testing Condensed. Heute möchte ich aber mehr über die Namensgebung  ihres Trainingkurses erfahren: HOLISTIC Testing.

Um Dir als Leser ein wenig Kontext zu geben: Im Jahr 2018 haben Janet und Lisa ein Training mit dem Namen "Agile Testing for the Whole Team" entwickelt, um Entwicklerteams eine Orientierung bei der Umstellung auf die agile Arbeitsweise zu geben, welche verschiedenen Arten von Tests sie durchführen können und wie sie diese in die häufigen jeweiligen Zyklen einbauen können. Janet und Lisa haben diesen Kurs vor kurzem in “Holistic Testing” umbenannt. 

Aber warum? - Lass es uns gemeinsam herausfinden!
 

Was waren die Gründe für die Umbenennung des Kurses?
 

Lisa: Die meisten Organisationen nennen sich heutzutage agil, ob sie es nun wirklich sind oder nicht. Der Begriff bedeutet für viele Menschen viele Dinge. Unser Testansatz ist eigentlich für jedes Entwicklerteam gedacht, das eine gute Produkt- und Prozessqualität anstrebt, unabhängig davon, welche Bezeichnung es seinem Ansatz gibt. Janet hatte die Idee, Dan Ashbys Endlosschleife "kontinuierliches Testen" in ein neues Modell zu überführen, aber "kontinuierliches Testen" wird heute von vielen Menschen für automatisierte Regressionstests verwendet, die im Rahmen der kontinuierlichen Integration laufen. Janet hatte die Idee, es "holistisches Testen" zu nennen, was sowohl den Ansatz des gesamten Teams als auch die Idee umfasst, dass Testaktivitäten während des gesamten Lebenszyklus der Softwareentwicklung erforderlich sind. 

 

Was bedeutet holistisches oder ganzheitliches Testen?

Janet Gregory: Holist Testing Beschreibung
Janet: Vor ein paar Jahren haben wir gemeinsam mit Leuten aus der Softwarebranche unsere Definition von agilem Testen erarbeitet: Gemeinsame Testpraktiken, die von der Entwicklung bis zur Auslieferung und darüber hinaus kontinuierlich durchgeführt werden, um eine häufige Wertschöpfung für unsere Kunden zu erreichen. Die Testaktivitäten konzentrieren sich darauf, Qualität in das Produkt einzubauen, indem wir schnelle Feedbackschleifen nutzen, um unser Verständnis zu validieren. Diese Praktiken stärken und unterstützen die Idee der Verantwortung des gesamten Teams für die Qualität. Diese Definition gilt auch für das "ganzheitliche Testen". 

Hat sich der Kurs durch die Namensänderung verändert?

Lisa: Der Kurs ist im Grunde derselbe, aber mit weniger Betonung auf "agil", da die meisten Leute jetzt wissen, was das ist. Natürlich sprechen wir immer noch darüber, um sicherzustellen, dass wir alle das gleiche Verständnis haben. Der Schwerpunkt hat sich leicht verschoben und liegt nun mehr auf einem ganzheitlichen Ansatz zur Erstellung einer Teststrategie für Testaktivitäten, die agile Teams durchführen. Dabei geht es nicht darum, große Dokumente zu schreiben, sondern darum, wie das gesamte Team zusammenarbeiten kann, um das Testen von Anfang an bis zur Auslieferung zu berücksichtigen. Wir arbeiten an einem neuen Kurs, der sich genauer mit der rechten Seite der Schleife befasst und die Deployment-Pipeline und Aktivitäten wie die Observability genauer betrachtet.


Wenn ihr den Ansatz des ganzen Teams erwähnt, meint ihr dann das gesamte Team in einem Unternehmen oder ein Softwareentwicklungsteam? Falls ihr das gesamte Team meint, warum ist es wichtig, dass ich als Marketeer etwas über das ganzheitliche Testen wissen sollte?

Janet: Jeder, der daran beteiligt ist, etwas zu schaffen und zu liefern, das Kundenprobleme löst, ist Teil des ganzheitlichen Teamansatzes. Im Laufe der Jahre haben wir eng mit Marketingspezialisten zusammengearbeitet. Sie verstehen die Wünsche und Probleme der Kunden. Sie wissen, welche Daten erforderlich sind, um zu verstehen, wie die Kunden das Produkt in der Produktion nutzen. Heute haben wir so viele Möglichkeiten, unseren Code zu instrumentieren und riesige Datenmengen an erstaunliche Analysetools zu senden. Das Entwicklerteam muss mit den Marketingexperten zusammenarbeiten, um bei der Entwicklung neuer Funktionen die richtige Telemetrie einzubauen. Auf diese Weise können wir herausfinden, ob unsere Änderungen in der Produktion erfolgreich sind, ob die Kunden einen Nutzen daraus ziehen und was wir etwas hinzufügen oder ändern müssen, um verschiedene Qualitätsmerkmale zu verbessern, die für den Kunden und das Unternehmen wichtig sind. Es ist hilfreich, wenn die Marketingmitarbeiter wissen, warum wir diese Fragen stellen, damit sie mit mehr Selbstvertrauen ihren Beitrag leisten können.
 

Welche Vorteile hat die Teilnahme an der Schulung für die Teams? 

Lisa: Wir beide lieben es, die "Aha"-Momente zu erleben, wenn ein Team eine Übung im Kurs gemeinsam durchführt und erkennt, wie wirkungsvoll es ist, zusammenzuarbeiten und effektive Techniken der Zusammenarbeit anzuwenden. Sie fangen an, die veränderte Denkweise zu verstehen und zusammenzuarbeiten, um Werte zu schaffen, Fehler zu vermeiden und kontinuierlich zu lernen und zu verbessern. 

 

Vielen Dank, dass Ihr Euch Zeit für die Beantwortung meiner Fragen genommen habt.

 

Falls Du noch mehr über den Kurs von Janet Gregory und Lisa Crispin erfahren möchtest, oder jetzt darüber nachdenkst teilzunehmen, findest Du  auf unserer speziellen Trainingswebsite mehr Informationen und weitere Termine.